Abschlussarbeit: Entwicklung, Konstruktion und Prototyping eines Schnellwechselsystems in der Fertigung 
Immer kleinere Fertigungslosgrößen erhöhen den wirtschaftlichen Druck auf die Fertigung. Der Bereich kubische Langteile am Standort Brandenburg benötigt aus diesem Grund für eines seiner Bearbeitungszentren ein Schnellwechsel- und Einstellsystem für den rüstzeitoptimierten Auftragswechsel. Dazu ist das standardisierte Vorrichtungssystem konstruktiv zu ergänzen und die erarbeitete Entwicklung mittels Prototyp zu testen.

Ihre Aufgaben:
- grundsätzliche Konzeptionierung des Prozesses
- Entwicklung eines geeigneten Systems
- Konstruktion der Betriebsmittel mittels CAD (Siemens NX)
- Wahl eines adäquaten Werkstoffs
- Beauftragung zur Fertigung von Prototypen mittels 3D-Druck
- Test des Prototypen
Unsere Anforderungen:
- Studierende der Fachrichtungen Maschinenbau
- ausgeprägter Teamgeist sowie analytische und strukturierte Arbeitsweise
- Prozessverständnis

Das  Thema kann ab sofort bearbeitet werden. Die Dauer der Arbeit orientiert sich an der jeweils relevanten Studienordnung.

Standort: 14772 Brandenburg


Die Heidelberger Druckmaschinen Aktiengesellschaft ist seit vielen Jahren ein zuverlässiger Partner mit hoher Innovationskraft für die globale Druckindustrie. Unsere Mission ist es, die digitale Zukunft unserer Branche zu gestalten. Dazu haben wir unser Portfolio auf die Wachstumsbereiche unserer Branche ausgerichtet. Es basiert auf Produkten für Druckvorstufe, Druck und Weiterverarbeitung, Service und Verbrauchsmaterialien sowie Softwarelösungen.   -> mehr…
 

Heidelberger Druckmaschinen AG
Human Resources HR-B1-BB, Nicoll Reinke


Weitere Informationen finden Sie auf  www.heidelberg.com/karriere