Abschlussarbeit: Optimierung des Prozesses zur Beipack- / Galerieprojektierung für kundenspezifische Druckmaschinen
Für die optimale Zugänglichkeit zu den Bedienelementen einer Druckmaschine wird mit Treppen und Fußtritten die sogenannte Galerie zur Verfügung gestellt. Bei kundenspezifischen Maschinen (Customizing) ist dies oft Inhalt von aufwendigen manuellen Anpassungen der Stückliste, um den von der Serie abweichenden Kundenwunsch zu realisieren.

Die Projektierung dieser Inhalte erfolgt in Zusammenarbeit der Bereiche Produktmanagement (PM), Entwicklung (RD), Service (LO) und Operations (OP). In den unterschiedlichen Bereichen kommen unterschiedliche Systeme und Arbeitsmittel zum Einsatz. Im Rahmen dieser Arbeit soll der IST-Prozess aufgenommen und auf Optimierungspotenzial hin analysiert werden. Dies soll insbesondere vor dem Hintergrund der optimalen Nutzung neuer systemseitiger Möglichkeiten untersucht werden (Ziel: einheitliche Datenbasis, keine Systemwechsel). Ein SOLL-Prozess ist zu konzipieren, der die systemseitigen Möglichkeiten optimal nutzt.
 

Ihre Aufgaben:
  • Interdisziplinäre Auftragsbearbeitung und -abwicklung vom Auftragseingang bis zur Auslieferung einer Maschine
  • Prozessanalyse (ggfs. Wertstromanalyse, Interviews …)
  • Kennenlernen der IT-Systemwelten SAP R/3, Tio2Connect, NX CAD, AutoCAD
  • Vernetzung innerhalb der Heidelberger Durchmaschinen AG

Unsere Anforderungen:
  • Gute Office-Kenntnisse, idealerweise Erfahrung mit SAP/R3 sowie mit Power Automate
  • Prozessorientierung, Bereitschaft zu interdisziplinärem Denken und Arbeiten
  • Immatrikulation an einer Hochschule/Universität, in folgenden Studiengängen (Wirtschaftsingenieurwesen oder Wirtschaftsinformatik)

Dieses Thema kann ab sofort für die Dauer von ca. 6 Monaten bearbeitet werden.

Standort: 69168 Wiesloch

Die Heidelberger Druckmaschinen Aktiengesellschaft ist seit vielen Jahren ein zuverlässiger Partner mit hoher Innovationskraft für die globale Druckindustrie. Unsere Mission ist es, die digitale Zukunft unserer Branche zu gestalten. Dazu haben wir unser Portfolio auf die Wachstumsbereiche unserer Branche ausgerichtet. Es basiert auf Produkten für Druckvorstufe, Druck und Weiterverarbeitung, Service und Verbrauchsmaterialien sowie Softwarelösungen.   -> mehr…
 
Heidelberger Druckmaschinen AG
Human Resources HR-B1-01, Daniela Reiblein
Tel. +49 6222/82-3654


Weitere Informationen finden Sie auf  www.heidelberg.com/karriere